Reise ins Ungewisse

16. Januar 2009

…ist wohl der beste Titel für meine momentane Situation.

Ich bzw. wir stecken mitten in der gerichtspsycholohischen Begutachtung und es macht mich verrückt!

Mittlerweile habe ich drei Einzelgespräche mit dem Gerichtspsychologen hinter mir, ein Termin mit meinem Sohn (sogenannte Interaktion) und gestern war dann das „Paargespräch“ welches ganze 3 Stunden gedauert hat.

Dafür hatte ich mir vorher fest vorgenommen, es diesmal endlich zu packen und nicht zu zeigen wie mich die Vergangenheit immer noch mitnimmt . Und das mich die Anschuldigungen meines Nochmannes eiskalt lassen. Zwar war ich innerlich am beben und zittern, denn wie schon vermutet ging es wieder und wieder unter  die Gürtellinie.

Aber ich hab meinen Gefühlen keinen freien Lauf gelassen und bin sachlich geblieben.Womit der Gutachter und mein Nochmann nun überhaupt nicht gerechnet haben.

Denn wie auch in den anderen Gesprächen wurde versucht mich zu verunsichern, in dem man mir immer wieder unmissverständlich klar macht das es ja auch sein kann das das Kind zum Vater kommt.Und immer wieder die Frage: WARUM KÄMPFEN SIE DENN SO FÜR IHR KIND? WÄRE ES NICHT EINFACHER FÜR ALLE, ES ZUM VATER ZU GEBEN?

Ich weiss nicht wie lange sich dieses Verfahren noch hinzieht, aber diese Ungewissheit ist schrecklich!

Auch das Menschen die involviert sind, die ihre Macht dazu benutzen um zu manipulieren und zu verunsichern – ist schrecklich!

Wenn man als Mutter bei jedem Termin gesagt bekommt, ohne das man nachfragt ! „Vielleicht kommt das Kind auch zum Vater“ Aber dazu sagt er in der laufenden Begutachtung nichts. Denn er möchte ja keine falschen Hoffnungen wecken.

Was haben die Äusserrungen mit der Gutachterrolle zu tun – frage ich mich.

Wie es letztendlich auch ausgehen mag – kampflos werd ich mein Kind nicht ins Unglück schicken.

Auch wenn ich manchmal kurz vorm Ende meiner Kräfte bin.

Werbeanzeigen

2 Responses to “Reise ins Ungewisse”

  1. Ute85 Says:

    Oh man…das ist so schrecklich. Ich hoffe, dass dies bald ein gutes Ende für dich nimmt.

  2. Ariadne Says:

    Ich drück dir weiterhin die Daumen,das alles gut wird!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s